Skip to main content

Ihr Damastmesser-Ratgeber im Internet

Damastmesser ölen: So erhöhen Sie die Lebensdauer Ihrer Messer

Wer es besitzt, möchte es bestimmt nicht mehr missen – das Damastmesser. Die Messer mit einer Klinge aus Damszenerstahl, welche bereits im alten Rom als Jagdmesser und Zeichen des Wohlstandes galten, überzeugen auch in der Küche. Immerhin schneiden Sie mit ihnen alles einfach durch und profitieren außerdem von einer quasi immer scharfen Klinge. Denn das Damastmesser ist für seine Robustheit bekannt und wurde nicht zuletzt deswegen konzipiert. So werden verschiedene Stahle miteinander verbunden und somit einerseits die ausgefeilten Charakteristika sowie andererseits die markante Oberfläche geschaffen. Damit Sie aber lange Freude mit der einzigartigen und ins besondere teuren Art von Messern haben, ist die richtige Pflege maßgeblich. Hier spielt vor allem das Einölen eine große Rolle. Wir erklären Ihnen alles, was Sie über das Ölen von Damastmessern wissen müssen.

Wieso sollten Sie Messer überhaupt einölen?

Das Einölen der Klinge ist nicht nur den Damastmessern vorbehalten. Stattdessen empfehlen wir bei allen rostfähigen Klingen, dass diese regelmäßig geölt werden. Denn dieser Prozess soll nicht mehr verhindern, als dass die Metalllegierung – im Falle von Damaszener eine Mischung aus verschiedenen Stahlen – rostet. Hierbei soll der Oxidationsvorgang an der Luft, welcher ebenso zum Rosten führt, durch das Öl an der Klinge unterbunden werden.

Geht es um Taschen- und Klappmesser, als welche Sie die Damaszenerklinge auch finden, so hat das Einölen einen weiteren Effekt. Der Mechanismus zum Ausklappen läuft somit wortwörtlich „wie geschmiert“.

So pflegen Sie das Damastmesser richtig

Damastmesser sind aufgrund ihrer robusten Art vergleichsweise pflegearm. Es reicht daher bereits, dass Sie sie nach jedem Gebrauch unter lauwarmen Wasser abspülen und so säubern. Das regelmäßige Einölen hilft überdies, um eben besagten Rost zu vermeiden. Anstelle der einfachen Pflegeanweisungen ist es viel wichtiger, dass Sie einige Durchführungen mit Ihrem Damastmesser gänzlich unterlassen.

Damastmesser einölen pflegen

Die richtige Pflege bei einem Damastmesser beginnt bereits beim Abwaschen.

So darf dieses, genauso wie andere Küchenmesser beziehungsweise Messer mit Stahlklingen, nicht in die Spülmaschine. In dieser wird mit hohen Temperaturen gearbeitet, wodurch die Beschaffenheit und infolgedessen Schärfe der Klinge in Mitleidenschaft gezogen werden können.

Gleichzeitig sollten Sie bei der Aufbewahrung darauf achten, dass Sie das Messer nicht mit anderen Messern oder gar Besteck zusammenlegen. In diesem Fall kollidiert das Inventar nämlich miteinander und schleift sich infolgedessen ab. Dies wäre gerade bei Damastmessern, welche für ihre langfristige Scharfkantigkeit bekannt sind, schade um das Geld.

Hier gibt es dazu auch mehr zu einem ähnlichen Thema: Messergriffe aus Holz optimal pflegen.

Rost beim Damastmesser vorbeugen: Einölen und Co

Beim Damaszenerstahl handelt es sich nicht um rostfreien Stahl. Es besteht bei der falschen Pflege daher die Gefahr, dass sich hartnäckiger Rost an der Oberfläche bildet, welcher die Qualität des Messers erheblich in Mitleidenschaft ziehen würde.

Auf einem Messerblock kann mit Ihrem Messer in aller Regel wenig passieren.

Bei der alltäglichen Pflege ist daher darauf zu achten, dass das Messer so wenig wie möglich mit Wasser in Verbindung kommen sollte. In diesem Sinne spülen Sie die Klinge nach der Verwendung direkt ab und trocknen Sie sie daraufhin mit einem Mikrofasertuch ab.

Um das Risiko für Rost aber auf Dauer zu minimieren, ist das regelmäßige Einölen wichtig. Denn der Ölfilm auf der Klinge vermeidet ebenso den Kontakt mit Wasser und infolgedessen die Rostbildung.

Schlussendlich ist auch die richtige Aufbewahrung Ihres Damastmessers wichtig, um diesem ein langes Leben zu gewährleisten. Am geeignetsten sind hierbei Messerblöcke oder Magnetleisten. Bei Letzterem wird das edle Messer überdies in der Küche in Szene gesetzt.

Sollten Sie auf Etuis und Hüllen für Ihr Damaszener setzen, müssen solche aus Leder vermieden werden. Auch wenn gerade Echtleder in Verbindung mit der markanten Klinge edel wirkt, kann dieses die Rostbildung am Stahl begünstigen. Denn bei der Gerbung von Leder kommen verschiedene Salze zum Einsatz, welche gerade für Stahl ein Problem darstellen können und somit eine Angriffsfläche für Rost bieten.

Damastmesser ölen: diese Öle eignen sich

Die effektivste Waffe gegen die Entstehung von Rost auf Ihrem Damastmesser (hier mehr zu dem Thema: Damastmesser – Rost entfernen) ist wohl die regelmäßige Einölung. Bei dieser wird die Klinge mit verschiedene Ölen eingerieben, wodurch ein Schutzfilm entsteht. Dieser verhindert wiederum die Oxidation des Stahls und somit den Rost. An dieser Stelle fragt sich jedoch, welche Öle für Damastmesser geeignet sind. Denn tatsächlich dürfen es nicht Öle allerhand sein:

Olivenöl kann aufgrund des Säuregehalts beispielsweise dafür sorgen, dass das Stahl beschädigt wird. Auch Sonnenblumenöl & Co eignen sich nicht zur Pflege von Damastmessern. Grundsätzlich muss bei der Auswahl des richtigen Öls darauf geachtet werden, dass dieses lebensmittelecht ist und somit gerade bei Küchenmessern keine gesundheitlichen Schäden hervorruft. Gleichzeitig haben alle Produkte ihren charakteristischen Geruch, weswegen Sie auch Ihren eigenen Geschmack entscheiden lassen sollten.

reines Kamelienöl von Böker*

Sehr häufig wird beim Ölen eines Damastmessers jedoch Kamelienöl verwendet. Dieses verfügt über einen besonders hohen pH-Wert und ist in diesem Sinne nicht sauer, sondern basisch. Dies ist die ideale Grundlage, um den Stahl vor Schäden zu bewahren. Verwenden Sie daher reines Kamelienöl, wie das reine chinesische Kamelienöl von Böker*, werden Sie merken, dass dieses komplett geruchs- und geschmacksneutral ist. Das macht es für den Korrosionsschutz von Küchenmessern auch so ideal.

Gleichzeitig können beispielsweise mit Produkten, wie dem zertifizierten organischen Kamelienöl von Alucia Organics* zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: So ist dieses Öl außerdem für die Haut- und Haarpflege geeignet, während es dank niedriger Viskosität ideal für die Messerpflege geeignet ist.

Dennoch gibt es auch andere Öle, welche zum Korrosionsschutz bei Messern gerne verwendet werden: Eines hiervon ist das Universalöl von Ballistol*, welches für verschiedenste Anwendungsbereiche geeignet ist und somit auch Ihr Damastmesser vor Rost schützen kann.

So ölen Sie Ihr Damastmesser ein

Das Damastmesser Ölen ist zum Glück eine schnelle Prozedur, welche sich ganz einfach in den Alltag integrieren lässt. So sollte dieser Vorgang auch regelmäßig durchgeführt werden, da hier quasi keine Schäden entstehen können. Haben Sie einmal das richtige Öl für Ihr Damastmesser gefunden, benötigen Sie nur noch ein gutes Mikrofasertuch*. Nun gehen Sie wie folgt vor:

  • 1. Schritt: Träufeln Sie ein paar Tropfen des gewählten Öles auf das Mikrofasertuch.
  • 2. Schritt: Reiben Sie sowohl die Klinge als auch den Holzgriff mit dem Öl ein. Vorsicht! Die Klingenseite muss hierbei nach Außen zeigen, um Verletzungen vorzubeugen.
  • 3. Schritt: Nach dem Damastmesser Ölen lassen Sie dieses beispielsweise am Küchentresen trocknen und verstauen Sie es erst nachdem das Öl eingezogen ist.

Auch Echtholzgriffe an Ihrem Damastmesser müssen richtig gepflegt, gereinigt und getrocknet werden, um Schäden entgegenzuwirken. Beim Einölen profitiert daher auch der Griff, welcher durch den Film vor Feuchtigkeit und Co geschützt wird.

Zum Abschluss noch mein persönlicher Favorit für das Einölen von Damastmessern, das Kamelienöl von Böker im Detail:

3%
Böker Herren Kamelienöl, transparent, One...*
  • dieses hochwertige, reine Kamelienöl wird nach traditioneller chinesischer Rezeptur produziert und ist vielseitig anwendbar
  • das dünnflüssige Öl wird aus dem Samen des Kamelienbaums gewonnen, ist geschmacksneutral, geruchlos und trocknet nicht
  • das Kamelienöl ist lebensmittelecht und überzeugt durch seine besondere Reinheit.

Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge