Kai Shun Tim Mälzer Edition

Kai Shun Tim Mälzer Edition

Kai Shun Tim Mälzer Edition
92.3333333333

Verarbeitung

10/10

    Schärfe

    10/10

      Griff

      9/10

        Optik

        9/10

          Amazon Kunden

          9/10

            Preis-Leistung

            8/10

              Eigenschaften

              • Sehr scharf
              • Echtholzgriff aus Walnuss
              • Japanische Fertigung
              • Sehr handlich
              • Nicht Spülmaschinen tauglich
              • Handgeschlagen | individuelle Maserung

              Sehr hochgelobt und auch oft gekauft wird das Santokumesser Kai Shun Tim Mälzer Edition. Es hat beim Stiftung-Warentest aus 12/2014 den ersten Platz unter den Santoku- bzw. Koch- und Keramikmessern belegt und sollte daher tatsächlich eines der besten Messer am Markt sein. Dies ist Grund genug, das Messer einmal einer ausführlichen Betrachtung zu unterziehen:

              Lieferumfang

              Das Kai Shun Tim Mälzer Edition wird in einer edlen Holzkasette geliefert, die optisch gut aussieht und sich auch eignet, dass Messer weiter zu schenken aber auch darin aufzubewahren.

              Sie brauchen daher nicht extra eine Messerblock oder ähnliches anzuschaffen. Um diesen Preis habe ich aber auch nichts Anderes erwartet.

              Verarbeitung

              Die Klinge weist eine Länge von rund 18 cm (Gesamtläng zirka 30 cm) auf und eignet sich daher um so gut wie alle Arbeiten in der Küche punkto Hacken und Schneiden zu verrichten.

              Das Kai Shun Tim Mälzer Edition ist ein Messer aus Damaststahl, das insgesamt 32 Lagen aufweist und eine Härte nach Rockwell von rund 60 bis 62 HRC aufweist. Diese Härte sorgt dafür, dass die anfängliche Schärfe der Klinge weit länger gehalten werden kann, als dies bei anderen Messern der Fall ist.

              Die Schneide wird handgeschlagen, sodass die Maserung dieses Santokumessers sehr individuell und extravagant ist. Es handelt sich daher nicht um ein in Massen hergestelltes Produkt, was mitverantwortlich für den etwas höheren Preis ist.

              Der Griff ist aus Walnussholz gefertigt und sieht optisch noch dazu sehr schön aus. Die Schneide sitzt fest im Griff und hat auch eine ausreichende Breite, sodass Ihre Finger schön darunter Platz haben.

              Funktionalität | Handling | Einsatzbereich

              Kai Shun Tim Mälzer Edition

              Kai Shun Tim Mälzer Edition bei Amazon ansehen*

              Um gleich beim Griff zu bleiben: Dieser ist voll gerundet und liegt beim Arbeiten daher sehr gut in der Hand. Das mag vielleicht fürs Erste etwas gewöhnungsbedürftig sein, ist aber nach einiger Zeit sicherlich kein Problem. Durch die Rundung sitzt das Messer sicher in der Hand, was beim Schneiden sicherlich kein Nachteil ist.

              Durch die verhältnismäßig Lange Schneide (18 cm) funktioniert das Kai Shun in der Tim Mälzer Edition bestens bei langem Obst und Gemüse (Bananen, Gurken, Zucchini, etc.)

              Das Messer ist außerdem sehr gut austariert und der Schwerpunkt liegt dort, wo er sein soll, nämlich zwischen Schneide und Griff. Das Gewicht beträgt rund 399 Gramm, was für so ein Messer aus meiner Sicht ein ausgezeichneter Wert ist.

              Auch die Amazon Kunden sehen dies mehrheitlich so und sind begeistert von sehr guten Handling und vom hohen Komfort, den dieses Messer bietet. Nicht zuletzt deshalb haben es derzeit mehr als 85% mit fünf Sternen rezensiert.

              Messerschärfe | Klinge

              Die Klinge ist von Beginn weg sehr Scharf und durch die Härte des Stahls (60 bis 62 HRC*) hält diese Schärfe auch sehr lange an.

              Nach dem abstumpfen, kann Santokumesser aber relativ einfach wieder geschärft werden (siehe auch hier: Schleifstein für Damastmesser)

              Beim Schneiden kommt es eigentlich nie vor, dass Lebensmittel zerquetscht oder faserig durchtrennt werden, auch der „Tomaten-Test“ verläuft praktisch immer positiv.

              Die Klinge ist beidseitig geschliffen und somit ist das Messer für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen gut geeignet.

              Pflege | Wartung

              Das Kai Shun Tim Mälzer Edition* ist – wie andere Damaststahlmesser auch – nicht spülmaschinentauglich. Hitze, Spülmittel und Salze greifen Klinge und Griff an und daher sollten Sie das aus meiner Sicht keinesfalls riskieren.

              Nach dem Gebrauch einfach mit kaltem oder lauwarmem Wasser abspülen und wieder verstauen. Achten Sie darauf, das Messer nicht offen herumliegen zu lassen, vor allem dann nicht, wenn Sie (kleine) Kinder zu Hause haben. Es ist sehr scharf und eine falsche Anwendung kann lebensgefährlich sein.

              Zusammenfassung der Eigenschaften

              • Sehr scharf
              • Stumpft erst langsam ab
              • Handgeschlagen, daher individuelle Maserung
              • Sehr handlich
              • Echtholzgriff aus Walnuss
              • Japanische Fertigung
              • Nicht Spülmaschinen tauglich
              • Gehobene Preisklasse

              Fazit zum Kai Shun Tim Mälzer Edition

              Möglicherweise wird Sie auf den ersten Blick der relativ hohe Preis schrecken. Aber dieses Santokumesser von KAI* hat wirklich einiges zu bieten und war im Jahr 2014 nicht umsonst der Stiftung-Warentest Sieger in seiner Kategorie.

              Es kommt eben auf viele kleine Details an (beidseitiger Schliff, runder Griff, handgschlagene Schneide, etc.), die dieses Messer zu etwas besonderem machen.

              Außerdem wird dieses Santokumesser vom japanischen Unternehmen KAI in Tokio gefertigt und könnte daher japanischer fast nicht mehr sein.

              KAI Shun Premier Tim Mälzer Santoku, Klinge 18,0 cm, TDM-1702*
              • Klinge 18,0 cm
              • 32 Lagen korrosions­beständigem Damaszenerstahl, Walnuss-Griff, präzise Schnittleistungen
              • handbearbeitete Hammerschlagoberfläche, zeitlose Ästhetik und ultimative Schärfe

              Letzte Aktualisierung am 19.09.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


              * Rockwell ist eine international gebräuchliche Maßeinheit für die Härte technischer Werkstoffe. Das Kürzel besteht aus HR (Hardness Rockwell, Härte nach Rockwell) als Kennzeichnung des Prüfverfahrens gefolgt von einem weiteren Buchstaben, der die Skala und damit die Prüfkräfte und -körper angibt. Grundlage des Prüfverfahrens ist die Eindringtiefe eines Prüfkörpers in den Werkstoff. Somit ergeben sich bei weicheren Werkstoffen steigende Eindringtiefen, die dickere Prüflinge erfordern. Um dem entgegenzukommen, sind nach EN ISO 6508-1 elf Skalen mit unterschiedlichen Prüfkräften und -körpern genormt. Diese Skalen tragen die Buchstaben A–H, K, N und T. Die genormte Darstellung besteht aus dem Härtewert, dem Prüfverfahren und der Skale, beispielsweise 65 HRC oder 90 HRH. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Rockwell_(Einheit)

              Schreiben Sie einen Kommentar

              Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.